Die Heilerin

Die Heilerin

Ich verstehe meine Arbeit folgendermaßen:

Die Arbeit der Heilerin ist ein Arbeit der Liebe. Behutsam weckt sie in deiner Seele die uralte Erinnerung, wer du bist. Sie berührt den göttlichen Funken in deiner Zelle.

Sicherlich habe ich schon 1000 Heilungen in den letzten Jahren gegeben, manche, von denen ich glaubte, sie wären nur mittelmäßig gewesen. Manchmal welche, von denen ich glaubte, sie wären wunderbar gewesen. Manchmal haben die „mittelmäßigen“ Heilungen für die Klient*in grosse Veränderungen gebracht, manchmal die „Wunderheilungen“ kaum etwas. Wichtig war immer, wie die Klient*in ihre/seine Erfahrung für sich nutzen und  mit der neuen Energie leben konnte.
JA, Heilung ist ein Wunder, sie folgt eigenen Gesetzen und deshalb bin ich dankbar, bei all den vielen Veränderungsprozessen dabei sein zu dürfen.
Mögen unsere Herzen sich in Liebe, Verständnis und Mitgefühl öffnen. Ich verstehe uns alle als ein grosser göttlicher Organismus, und wir sind die Zellen dieses Organismus, eine Jede und Jeder in seiner höchst einzigartigen und wunderbaren Form und in seiner einzigartigen, wunderbaren Aufgabe.  Es liegt an uns Menschen, uns mit all den anderen Wesen unseres Erd-Organismus zu verbinden und ins Gleichgewicht zurückzukommen. Liebe und Dankbarkeit, Aramae


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.